Arbeitsweise der SPD

In einer Partei und insbesondere bei der SPD Varel werden demokratisch unterschiedliche Menschen in ganz verschiedene Funktionen gewählt. Funktionen sind vergleichbar mit Stellen für einen Beruf, die ehenamtlich und freiwillig ausgeführt werden.
Die SPD gliedert sich über viele verschiedene Ebenen. In der Regel beginnt die erste Ebene auf kommunaler Höhe. Das bedeutet, dass sich ein SPD-Ortsverein gründet, der es sich zur Aufgabe macht, kommunal, also auf Ebene einer Stadt oder Gemeinde politisch zu wirken. Hierbei können zwei Wirkungsmöglichkeiten unterschieden werden. Zum einen, können Menschen parteipolitisch die Richtung der kommunalen SPD beeinflussen und mit ihrer Meinung Grundsatzentscheidungen treffen. Diese Grundsatzentscheidungen können zum Leidbild sowie zum politischen Ziel des SPD-Ortsvereins werden. Diese Ziele können in Form der zweiten Wirkungsmöglichkeit im kommunalen Parlament durchgesetzt werden. Als Kommualparlament wird der Gemeinde- oder Stadtrat bezeichnet. Ein kommunalparlament hat das Recht der Gemeinde- oder Stadtverwaltung per Beschluss Arbeitsaufträge zu erteilen. Arbeitsaufträge die vom Kommualparlement beschlossen wurden sind für die Verwaltung bindent und sind Ergebnis einer politischen Debatte oder Diskussion.
Nicht selten starten politische Beschlüssel des Kommunalparlements im SPD-Ortsverein. Parteipolitisch werden dort erste Ziele beschlossen, welche durch die gewählten Parlementsvertreter der SPD eingebracht werden. Diese Ziele, Ideen und Meinungen werden von Parteien wie der SPD als Anträge formuliert. Die anderen Parteien sind zur Debatte und Diskussion verpflichtet. Die Ergebnisse der Diskussionen sind oft davon abhängig, welche Mehrheitsverhältnisse im Kommunalparlement vorliegen. Das bedeutet folgend, je mehr Menschen, Menchen aus der SPD oder einer anderen Partei wählen, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Meinung, die Idee oder der Antrag der SPD oder einer anderen Partei beschlossen werden kann.

Die obigen Ausführungen wurden so formuliert, dass sie für Interessierte und Neueinsteiger zunächst möglichst leicht zu verstehen sind. Tatsächlich ist es so, dass die beschriebenen Abläufe weitaus komplizierter sind. Sofern du mehr darüber erfahren möchtest, kannst du dich gerne mit uns in Verbindung setzen. Dafür steht dir das Kontaktformular zur Verfügung.

SPD Varel
Für die fortgeschrittenen Politik- und SPD-Interessierten haben wir die folgenden Informationen vorbereitet:
Die SPD hat sich nach Maßgabe des § 6 Absatz 1 Parteiengesetz mit dem SPD-Organisationsstatut eine Satzung gegeben. 
Diese beinhaltet die Grundstruktur und den Aufbau der inneren Ordnung, also die Aufgaben und Mitwirkungsmöglichkeiten der einzelnen Gliederungen und der Rechte und Pflichten des einzelnen Mitglieds.  
Download der Satzung: Hier klicken.